Ferienwohnungen Ast
Home
Wir über uns
Anreise
Die Wohnungen
Ausstattung
Der Garten
Preis & Leistung
Links für Tipps
Unsere Umgebung
Fitness/Wellness
Infos von A bis Z
Kontakt-Formular
Gästebuch & News
Sitemap
Impressum

Impressionen Ast/Tiefenbach bei Landshut

Gegen Ende des 9. Jahrhunderts wird Ast (Ouuista) erstmals erwähnt. Im 11. bis 13. Jahrhundert nennt die Geschichte ein Geschlecht De Ouste, es wird häufig als Zeuge mit den nachbarlichen Edlen von Tiefenbach und Heidenkam genannt. Die Besitztümer kamen nach dem Aussterben dieses Geschlechts an verschiedene Klöster. Erst im 16. Jahrhundert wurde Oberast wieder ein eigener Edelsitz. Dies ist durch die weitgehend erhaltene barocke Schlossanlage mit umfangreichen Ökonomiegebäuden noch heute ablesbar. Rund 500 Meter nordöstlich des Herrschaftssitzes mit Söldnerhaus in Oberast befand sich 1811 der drei Gehöfte umfassende Weiler Unterast. 

      

Ortseingang von Viecht kommend

 

Katholische Kirche

 

Bäcker

 

      

Ast

 

Schule

 

Kindergarten

 

      

Sportanlagen

 

Asphaltplatz

 

Fußballplatz

 

      

Evangelische Kirche

 

Blick Richtung Landshut

 

Metzger

 

      

Feuerwehrhaus

 

Gasthaus Zum Goldenen Ast

 

Dorfplatz mit Blick zur Kirche

 

      

Biergarten

 

Schloss Ast (versteckt)

 

Ast von Ferne

 

      

Rastplatz

 

Wanderweg

 

Blick auf Ast

 

      

Blick auf Ast

 

Blick auf Ast

 

Hoffentlich trifft er nicht


Impressionen Landshut


 

Wunderschöner Blick von der Burg Trausnitz auf die Landshuter Martinskirche

Ferienwohnungen Ast  | ferienwohnungen@inloq.de